Fisch im Bräter – Rezept

Einen guten Fisch kann man auf verschiedenen Wegen zubereiten. Frischer Fisch lässt sich dünsten, räuchern, braten oder garen. Jede Zubereitungsart hat ihre Vor- und Nachteile, doch beim Braten im Backofen kann man nicht viel falsch machen. Zur Grillsaison werden frische Fische oftmals auf dem Rost mit einem Fischgrill gebraten. Die Zubereitung gelingt aber mindestens genauso gut mit einem Fischbräter im Backofen.

Rezept für Fisch Bräter Gericht im Backofen oder braten

Fisch im Bräter aus dem Backofen: Schnelles und einfaches Rezept für Ihre Küche.

Nach ein paar Geschmacksverfeinerungen wird der Fisch bei hoher Temperatur gegart und schmeckt sehr köstlich zu beispielsweise Grillgemüse oder Reis, aber auch Kartoffeln und Salat. Es ist wirklich keine Schwierigkeit, einen leckeren Fisch zu braten. Mit den richtigen Gewürzen und dem passenden Fischbräter gelingt jedem ein hervorragend schmeckender Fisch. Mit dem folgenden Rezept wird einfach und schnell ein leckeres Fischgericht gezaubert.

Rezept drucken
Rezept für Backofen Fisch im Fischbräter
Rezept für Fisch Bräter Gericht im Backofen oder braten
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 2 Fisch in diesem Fall Alfonsino Fisch
  • 40 ml Olivenöl
  • 1 Bund Thymian
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g Kräuterseitlinge
  • Salz und Pfeffer
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 2 Fisch in diesem Fall Alfonsino Fisch
  • 40 ml Olivenöl
  • 1 Bund Thymian
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g Kräuterseitlinge
  • Salz und Pfeffer
Rezept für Fisch Bräter Gericht im Backofen oder braten
Anleitungen
  1. Schuppen Sie den Alfonsino Fisch in einem mit Wasser gefüllten Waschbecken nach.
  2. Das funktioniert, indem Sie ein Messerrücken gegen die Wuchsrichtung am Fisch entlang führen.
  3. Beträufeln Sie Ihren Bräter (aus Glas, Gusseisen, Keramik oder Edelstahl) mit Olivenöl und legen Sie die Thymianzweige und das Salz darauf.
  4. Nun legen Sie den Fisch darauf und würzen ihn im Bauchraum ebenfalls mit Salz. Geben Sie die restlichen Kräuter und den Knoblauch über den Fisch.
  5. Schneiden Sie die Kräuterseitlinge in Scheiben und legen Sie sie zum Fisch und beträufeln Sie alles nochmals mit etwas Olivenöl.
  6. Geben Sie den Fisch im Bräter bei 220°C Heißluft in den vorgeheizten Backofen.
  7. Nach ca. 15 Minuten ist der Fisch durchgebacken. Der Fisch ist gar, wenn die Augen komplett weiß sind.
Rezept Hinweise

Weitere Bräter-Rezepte für Fisch aus dem Backofen

Oftmals servieren Restaurants auch Gerichte mit gefülltem Fisch. Mit ein etwas Übung können auch Sie Ihren Fisch also mit beispielsweise Spinat oder anderem Gemüse füllen. Zu Fischgerichten reichen Sie etwas Kartoffelpüree oder Reis und schon haben Sie ein perfektes Mahl gezaubert. Besonders beliebte Fischgerichte aus dem Backofen sind Forelle und Lachsfilet. Probieren Sie unsere einfachen Fischbräter Rezepte für Lachsfilet im Backofen und für Forelle im Fischbräter aus dem Backofen aus.

Gut zu wissen für Fisch aus dem Backofen: Wann ist Fisch gar?

Fisch gart am besten, wenn er in der Pfanne, im Topf oder im Backofen von aufsteigendem Wasserdampf umgeben ist. Damit Fisch im Fischbräter oder in der Bratreine gut gelingt und gleichmäßig gar wird, sollte er keine Flüssigkeit in Form von Sauce oder Bratensaft berühren. Ein Trick dabei ist, unter dem Fisch einige Ringe aus Paprika oder Zwiebeln zu legen.  Die Gardauer beträgt in der Regel etwa 15 bis 20 Minuten. Bei gefrorenem Fisch, z.B. einer ganzen Forelle oder großem Lachfilet aus dem Tiefkühlfach dauert die Garzeit etwa 35 bis 40 Minuten. Große, ganze Fische sind gar, sobald sich die Rückenflosse mühelos herausziehen lässt.

Welche Erfahrung oder Meinung hast Du zu diesem Thema?

Hinterlasse einen Kommentar